Döner und Gyros bleiben am Spieß

Norbert Neuser: Erst einmal keine Änderung

Die Sozialdemokraten im Europaparlament haben mit ihrer Stimme im Umweltausschuss dafür gesorgt, dass Lebensmittelzusätze in tiefgefrorenem Döner-Fleisch nicht europaweit zugelassen werden, bevor die Ergebnisse aktuell laufender Studien zu ihren gesundheitlichen Auswirkungen vorliegen.

"An der bestehenden Rechtslage in Europa und Deutschland ändert sich erst einmal gar nichts. Dönerspieße können wie bisher produziert und verkauft werden. Niemand muss auf seinen Döner oder Gyros verzichten", so der Bopparder SPD Europaabgeordnete Norbert Neuser.

Derzeit ist die Verwendung von Phosphaten in Döner-Fleisch in Europa nicht einheitlich geregelt. In Deutschland sind Phosphate sowohl in tiefgefrorenem als auch in nicht-tiefgefrorenem Döner erlaubt.