Foto aus dem Dorf Tambolo mit dem Mädchen mit dem Namen Aldenatou. Das Mädchen trägt die Sonnenbrille anders herum, nämlich verkehrt herum. Das Mädchen Aldenatou war auf den Plakaten der Misereor Aktion in 2017.

Liebe Europäerinnen, liebe Europäer,  

herzlichen Dank für Ihren Besuch auf meiner neuen Internetseite.

Seit Juli 2009 gehöre ich als Abgeordneter für Rheinland-Pfalz dem Europäischen Parlament an und vertrete seitdem Ihre Interessen in Europa.

Im Europäischen Parlament widme ich mich hauptsächlich der Entwicklungszusammenarbeit. Als stellvertretender Vorsitzender des Ausschuss für Entwicklung setze ich mich dafür ein, dass sich die Lebensbedingungen der Menschen in unseren Partnerländern verbessern.

In Rheinland-Pfalz kommen Bürger aber mit allen Europaangelegenheiten zu mir. Das können Fragen zur europäischen Wirtschaftsförderung kleiner und mittlerer Unternehmen sein, oder die Vertretung der Interessen unserer Winzerinnen und Winzer. Ich setze mich bei Vertretern der Kommission und im Europaparlament für Maßnahmen gegen den Bahnlärm ein und ich kämpfe dafür, dass die Atomwaffen aus Rheinland-Pfalz abgezogen werden.

Europa ist unser Alltag. Wenden Sie sich gerne mit Ihrem Anliegen oder Ihrer Frage an mich.

Ihr


Jetzt SPD Mitglied werden!

Aktuelles

Mein tagesschau-Beitrag zu Belarus

 

In der tagesschau vom 14. August 2020 habe ich mich zum Umgang der EU mit der schwierigen Lage in Belarus geäußert. Wir müssen eine klare Antwort auf die Menschenrechtsverstöße vor Ort finden und die Zivilgesellschaft unterstützen.

Mein Kommentar ab Minute 1:05.

 

Quelle: https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-743871.html

„Humanitäre Katastrophe bahnt sich an“

Das Europäische Parlament stimmt am Donnerstag, 26. November 2020, über eine Dringlichkeitsentschließung zum Konflikt in der Region Tigray in Äthiopien ab und warnt darin vor den Folgen einer Militäroffensive. Norbert Neuser, ständiger Berichterstatter für humanitäre...

mehr lesen

Keine Rechtsstaatlichkeit – Kein EU–Geld

Boppard./Brüssel. EU-Staaten, die gegen Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit und gegen demokratische Grundrechte verstoßen, können demnächst sanktioniert werden. Darauf hat jetzt der rheinland-pfälzische SPD – Europaabgeordnete Norbert Neuser hingewiesen. Entsprechende...

mehr lesen

Norbert Neuser: EU will faire Mindestlöhne

Brüssel/Boppard. Die SPD hatte sich im Europawahlkampf 2019 für die Einführung europaweiter Mindestlöhne eingesetzt. Die EU-Kommission hat jetzt einen entsprechenden Vorschlag für eine Richtlinie über angemessene Mindestlöhne in der EU vorgelegt. Ein einheitlicher...

mehr lesen

SPD lehnt geplante Reform der EU-Agrarpolitik ab

Brüssel/Boppard.Die geplante Reform der EU Agrarpolitik lehnt der SPD Europaabgeordnete Norbert Neuser ab. „Nach langen Verhandlungen gab es keine Einigung im Europaparlament für eine sozial ökologische Wende in Europa und die von der SPD geforderten Sozialstandards...

mehr lesen

Aktuell im Parlament:

Abstimmung über höhere CO2-Werte

Wir wollen am Mittwoch höhere Richtlinien und somit eine massive Senkung der CO2-Emissionen durchsetzen. Die Zukunft der Mobilität muss nachhaltig sein. Deshalb kämpfen wir für mehr emissionsarme Fahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr, flächendeckende Ladeinfrastruktur für alternative Kraftstoffe und eine allgemein saubere und digitalisierte Mobilität, welche Arbeitsplätze langfristig sichert.

Schauen Sie doch mal in unser Positionspapier dazu:

Kampagnenflyer Nachhaltig Bewegen

Norbert Neuser MdEP

Für ein soziales Europa.