Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg

Auf Einladung des SPD Europaabgeordneten Norbert Neuser besuchte eine Gruppe des SPD Kreisverbands Westerwald das Europäische Parlament in Straßburg.

Am ersten Tag der zweitägigen Informationsfahrt stand die Stadtbesichtigung in Heidelberg und die Besichtigung der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte in Heidelberg auf dem Programm. Der Besuch der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte war zufällig fast auf den Tag genau 100 Jahre nach der Wahl des SPD Politikers Friedrich Ebert zum ersten demokratisch gewählten Reichspräsidenten. Am 11.02.1919 wählte die Nationalversammlung den Sozialdemokraten Friedrich Ebert zum Reichspräsidenten.

Am zweiten Besuchstag ging es dann von Sasbachwalden weiter nach Straßburg, wo zunächst das Europäische Parlament besucht wurde. Neben einem Informationsgespräch mit dem SPD Abgeordneten Michael Detjen konnten die Teilnehmer(innen) die laufende Plenarsitzung von der Tribüne aus verfolgen. Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen wurde die wunderschöne Innenstadt von Straßburg erkundet ehe es gegen Abend zurück in den Westerwald ging.

2. Reihe, 4. v.l.: Michael Detjen, MdEP, der die Gruppe informierte